Workshop: Erhu

Workshop: Erhu

2. Erhu
Begegnung im Juli mit dem Erhu-Virtuosen DONG Jinming

Termin: Mittwoch, 03.07.2024, 18:00-20:00 Uhr
Ort: Spohrstraße 2, 30177 Hannover
Kursgebühr: 15 Euro (ermäßigt 7 Euro)
Teilnehmerzahl: max. 15

Anmeldung bitte bis zum 28.06.2024 an: info[at]lkih.de

Wir laden Sie herzliche zu einem Workshop mit dem bekannten Erhu-Virtuosen DONG Jinming ein. Dong Jinming wird selbst sowohl traditionelle wie westliche Musikstücke auf der zweisaitigen Kniegeige vortragen, aber auch eine Einführung in die Geschichte und die Konstruktion der Erhu geben und die Musik von Volksgruppen aus den Randgebieten Chinas vorstellen. Im zweiten Teil des Workshops wird gemeinsam das berühmte chinesische Volkslied 茉莉花 (Molihua – “Jasminblüte”) einstudiert. Die Teilnehmer:innen sind herzliche eingeladen, eigene Musikinstrumente mitzubringen – und wenn es nur die eigene Stimme ist!

Vorkenntnisse werden nicht erwartet.

Über den Musiker:

Professor Dong Jinming ist ein bekannter Virtuose in der Welt der chinesischen Musik und ein Meister des Erhu-Spiels. Geboren 1962 in Nanjing, begann er seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren und entwickelte eine tiefe Leidenschaft für traditionelle chinesische Instrumente.

1983 schrieb sich Dong Jinming  am Konservatorium der Nanjing University of the Arts ein. Er spezialisierte sich auf die Erhu und schloss sein Studium 1987 mit Auszeichnung ab. Seitdem hat er als Musikdirektor und Erhu-Performance-Direktor im Kultur- und Kunstzentrum der Provinz Jiangsu gearbeitet.

Professor Dong Jinming ist bekannt für seinen exquisiten und zarten Klang auf der Erhu. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter die Anerkennung als “vielversprechender Erhu-Spieler der jungen Generation” und die Mitgliedschaft in der Chinesischen Musikervereinigung. Seine Karriere führte ihn zu Auftritten und Lehraufträgen weltweit, darunter Deutschland, Belgien, Niederlande, Japan und Kanada.

Seit 1995 tourt er mit Erhu-Solokonzerten durch Europa und trat u.a. in Hamburg, Passau, Amsterdam und Brüssel auf. Häufig war er in Leipzig zu Gast und engagierte sich hier stark für den musikalischen Austausch mit der Partnerstadt Nanjing. Neben seiner Performance-Karriere hat Professor Dong Jinming seit 1993 über 600 internationale Studierende in Erhu unterrichtet und maßgeblich zur Verbreitung der chinesischen Musik in der Welt beigetragen.

Professor Dong Jinming ist der erste Chinese, der die Erhu in der Jazzmusik verwendet hat. Er hat auch das Nanjing International Jazz and World Music Festival ins Leben gerufen, das seit 2002 jährlich stattfindet und Musiker:innen aus aller Welt zusammenbringt.

Dong Jinmings Diskographie umfasst mehrere CDs, darunter “Charm of Chinese Folk Music”, “East Meet West” und “Jinming trifft Maurer”. Er hat auch zahlreiche Konzerte in Kooperation mit internationalen Musiker:innen gegeben und dabei erfolgreich traditionelle chinesische Musik mit westlichen Musikstilen kombiniert.

Comments are closed.