Hinweise zu Datenschutz und -sicherheit

Hinweise zu Datenschutz und -sicherheit

Die Registrierung zur HSK-Prüfung erfolgt direkt über die Internet-Seite des Prüfungszentrums der Zentrale der Konfuzius-Institute (Hanban) in Peking, welches für die Erfassung und Speicherung der von den Prüfungsteilnehmern abgegebenen Daten verantwortlich ist. Das Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover (LKIH) ist nicht in die Datenerfassung involviert und hat keinen Einfluss auf die Verwendung der Daten durch die Hanban-Prüfungszentrale. Die Hanban-Prüfungszentrale leitet die Anmeldungsdaten der Teilnehmer, die am LKIH die Prüfung ablegen möchten, zur Identifizierung und Kontaktierung an das LKIH weiter. Das LKIH speichert diese persönlichen Daten zum Zweck der Prüfungsabwicklung und löscht sie nach der Abwicklung aller prüfungsrelevanter Abläufe wieder. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Vorgaben für den Datenschutz in der Volksrepublik China nicht identisch mit den in der EU geltenden Richtlinien sind, und dass es keinen Beschluss der EU-Kommission gibt, der die Angemessenheit des Datenschutzniveaus in der Volksrepublik China bestätigt.