第十四届“汉语桥”世界中学生中文比赛德国赛区比赛

Deutschlandfinale des 14. internationale Schüler-Wettbewerb für die chinesische Sprache “Chinese Bridge”

Das Deutschlandfinale des 14. Chinese Bridge-Wettbewerbs für Schülerinnen und Schüler hat seine Gewinnerinnen und Gewinner gefunden. Es sind die elf Kandidatinnen und Kandidaten, die am 26.06.2021 gegeneinander in den Disziplinen Kurzvortrag in chinesischer Sprache, künstlerische Darbietung und Wissenstest angetreten sind. Sie alle haben ihr Können, ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen unter Beweis gestellt, was von den Rednerinnen und Rednern, der Jury und in den zahlreichen Grußbotschaften betont und gewürdigt wurde und wofür es viel Lob und Anerkennung gab.

Die Brücke zum Publikum, aber auch zwischen den beiden Sprachen Deutsch und Chinesisch, wurde vom Moderatoren-Team Bu Yishan und dem TikTok-Star Michael Brockmann geschlagen.

Die schwere Aufgabe, die tollen Beiträge in eine Rangfolge zu ordnen und Preisträger und -trägerinnen zu küren, kam der fünfköpfigen Jury zu: Prof. Dr. Mechthild Leutner (FU und KI Berlin), Dr. LIU Liang (Bildungsabteilung der Botschaft der VR China), Gisela Reinhold (Übersetzerin), LI Rong (Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover) und LI Changyang (NIO Europe).

Mit dem ersten Platz wurde Gabriel, Schüler des Hansa Gymnasiums in Stralsund, für seinen überzeugenden Vortrag und seine Kalligrafiekünste ausgezeichnet. Zwei zweite Plätze wurden vergeben an Josephine (Goetheschule Essen) und Ben (Burggymnasium Essen). Im Burggymnasium Essen lernt auch Emil Chinesisch, der zusammen mit Leo (Kolleg St. Blasien in Freiburg) und Sonja (Mitschülerin von Gabriel) auf den dritten Platz kam.

Der Publikumspreis, der durch die Anzahl der Likes für das Video mit der künstlerischen Darbietung bestimmt wurde, ging noch einmal an Josephine, die mit ihrer Interpretation des Songs „你笑起来真好看“ („Du bist so schön, wenn Du lächelst“) das YouTube-Publikum begeisterte.

Außerdem wurde noch Herr Zhang Yungang als bester Betreuer ausgezeichnet. Er unterrichtet Chinesisch am Burggymnasium Essen und hat seine Schülerinnen und Schüler exzellent auf den Wettbewerb vorbereitet.

Die Teams der Konfuzius-Institute Stralsund und Hannover bedanken sich auch ganz herzlich für die Unterstützung der Stadt Huangshan und der Firma NIO, die als Sponsoren in diesem Wettbewerb auftraten. Wir senden unsere herzlichsten Glückwünsche an alle Preisträgerinnen und Preisträger und danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr Engagement! Hoffentlich können wir Euch alle noch einmal zusammenbringen, damit Ihr Euch auch persönlich kennenlernen und austauschen könnt.

Nun drücken wir aber alle Gabriel ganz fest die Daumen: Einmal dafür, dass die Situation eine Reise zum Weltfinale nach China zulässt und dann natürlich für eine erfolgreiche und vor allem erlebnisreiche Teilnahme! Gabriel, 加油!!

Comments are closed.