Tag: 9. August 2019

Konzert: The Hormones: Nü 女 wave from China

Konzert: The Hormones: Nü 女 wave from China

Link: http://kulturpalast-hannover.de/the-hormones/

Zeit: Sonntag, 22.09.2019, 20:30 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)
Ort: Kulturpalast Linden
Deisterstraße 24
30449 Hannover
Eintritt: 8,-€ (Abendkasse oder unter www.eventbrite.de/e/the-hormones-hannover-tickets-69326977857)
ermäßigt 5,-€ (nur an der Abendkasse)
Kartenreservierungen unter info@lkih.de

Am 22.09. gibt es im Kulturpalast Linden „China-Pop-Punk“ at its best! Das Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover präsentiert „The Hormones“ aus Chengdu. Die Band kommt auf ihrer Europatournee direkt vom Reeperbahnfestival aus Hamburg nach Hannover. Die vier jungen Frauen haben sich längst von ihren Anfängen als Teilnehmerinnen einer chinesischen Castingshow emanzipiert und einen ganz eigenen Musikstil entwickelt. Ihre engagierten Text setzen sich mit den gesellschaftlichen Gegebenheiten ihrer Heimat auseinander – getragen von experimentellen elektronischen Klangfarben, melancholischen Melodien und Gesang, der die gesamte Bandbreite von Sanftheit bis Aggressivität umfasst (mehr über die Band auf: https://www.bseliger.de/kuenstler/hormones-he-er-meng-xiao-jie-china).

Anhang: Plakat

Science-Fiction am LKIH: Lesung mit Karin Betz

Science-Fiction am LKIH: Lesung mit Karin Betz

Zeit: Donnerstag, 10. Oktober 2019, 20:15 Uhr
Ort: Buchhandlung Hugendubel
Bahnhofstraße 14
Hannover
Eintritt: 5,-€

2008 erschien der Fortsetzungsroman „三体“ (= „Die drei Körper“) von Cixin Liu in China als Buchform, die deutsche Übersetzung wurde 2017 unter dem Titel Die drei Sonnen veröffentlicht. Die von Karin Betz übersetzten Fortsetzungen Der dunkel Wald und Jenseits der Zeit gab der Heine-Verlag 2018 und 2019 heraus. In Jenseits der Zeit, dem dritten Teil der Trisolaris-Trilogie, entwirft der Autor Cixin Liu ein spannendes Zukunftspanorama. Das LKIH freut sich sehr, gemeinsam mit der Buchhandlung Hugendubel Frau Betz am 10. Oktober in Hannover begrüßen zu dürfen. Frau Betz liest Passagen aus dem Roman vor und bringt uns Cixin Lius geschickt zwischen Märchen und hartem Sci-Fi oszillierenden Blick auf das Universum und das typisch Chinesische daran näher.

Anhang: Plakat