Tag: 8. Oktober 2018

Ringvorlesung China

Ringvorlesung China

Im Rahmen des Gasthörenden- und Seniorenstudiengangs der Leibniz Universität bietet das Leibniz-Konfuzius-Institut im kommenden Wintersemester die Ringvorlesung “China: Geschichte, Kultur, Politik” an. In sechs Vorträgen wird ein Einblick in die Geschichte, Urbanisierung, Geistesgeschichte und aktuelle politische Entwicklung Chinas gegeben.

15.11.2018: Das alte China – von den Drei Dynastien bis zur Ming-Zeit (Bettina Grieß, MA)

22.11.2018: Urbanisierung in China – Herausforderungen, Ansätze und Folge (Dr. CAI Lin:)

20.12.2018: Das neue China – von der Qing-Zeit bis in die Gegenwart (Bettina Grieß, MA)

17.01.2019: Stadtentwicklung in China am Fallbeispiel Shanghai (Dr. CAI Lin)

24.01.2019: Daoismus-Buddhismus-Konfuzianismus. Einführung in die Philosophie- und Religionsgeschichte Chinas (Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer)

31.01.2019: Chinas Rolle in einer globalisierten Welt. Aktuelle innen- und außenpolitische Dimensionen und Perspektiven (Prof. Dr. Thomas Heberer)

Informationen zum Gasthörendenstudium und einen Link zum Vorlesungsverzeichnis finden Sie hier: https://www.zew.uni-hannover.de/ghs.html

Internationale Konferenz

Internationale Konferenz

Die Leibniz Universität Hannover und das Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover laden ein zur internationalen Konferenz

„Interdisziplinäre Zugänge zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit China-Deutschland in transkultureller Perspektive“,

die am 7. und 8. November 2018 im Leibnizhaus in Hannover stattfinden wird.

Anmelden können Sie sich ab sofort unter anmeldung@lkih.de. Die Konferenzgebühr beträgt 20,-€ (ermäßigt für Studierende 10,-€), inkl. Mittagessen und Konferenzcatering. Bitte beachten Sie, dass die Kapazität des Leibnizsaals begrenzt ist.

Ausgehend von globalen gesellschaftlichen Transformationsprozessen, die sowohl in China als auch in Deutschland wirksam werden, entstehen neuartige Thematiken, die in beiden Ländern in spezifischer Weise wissenschaftlich beforscht und analysiert werden. Diese Transformationen und ausgewählte interdisziplinäre Forschungszugänge exemplarisch auszuloten, soll das Ziel dieser Konferenz sein.

Nähere Informationen und das Programm finde Sie hier: Internationale_Konferenz_2018_neu .