Tag: 3. April 2018

2018 „Chinese Bridge“-Sommercamp in China für deutsche Schülerinnen und Schüler – Projekt der Zentrale der Konfuzius-Institute

2018 „Chinese Bridge“-Sommercamp in China für deutsche Schülerinnen und Schüler – Projekt der Zentrale der Konfuzius-Institute

Zeit: 15. – 28. Juli 2018
Route: Anhui-Shanghai
Anmeldung bis zum 22. April 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer aus den Bundesländern Niedersachsen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern,

das Leibniz-Konfuzius-Institut Hannover e.V. lädt Euch in diesem Jahr wieder zu einem Sommercamp ein – einer fast voll finanzierten zweiwöchigen Bildungsreise für junge Chinesischlernende . Das Sommercamp führt zwischen dem 15. und 28. Juli 2018 in die die Metropole Shanghai und nach Hefei – Hauptstadt der niedersächsischen Partnerprovinz Anhui. Bewerbt Euch jetzt für diese einmalige Erlebnistour durch die traditionellen und modernen Highlights der chinesischen Kultur!

Das Sommercamp beinhaltet die Teilnahme an Kursen für chinesische Sprache und Kultur (Kalligraphie, Scherenschnitt, Zierknoten, Tuschemalerei, traditionelle chinesische Instrumente, chinesische Kampfkünste u.a.), den Besuch chinesischer Sehenswürdigkeiten, historischer Stätten und verschiedener Bildungseinrichtungen sowie die Teilnahme an Empfängen und Diskussionsrunden. Es ist außerdem ein Besuch bei einer chinesischen Familie vorgesehen.

Das konkrete Programm könnt Ihr bald auf unserer Homepage herunterladen. Die Schüler/innen werden begleitet und betreut von deutschen und chinesischen Lehrer/innen.

Die Teilnahmebedingungen lauten wie folgt:

– nicht-chinesischer Herkunft
– Alter zwischen 15 und 19 Jahren
– kein vorangegangener längerer Chinaaufenthalter (über drei Monate)
– noch keine Teilnahme am Sommercamp in den Vorjahren
– bei Minderjährigen Vorliegen der Einverständniserklärung aller Erziehungsberechtigten
– Nachweis über Grundkenntnisse der chinesischen Sprache durch den/die Sprachlehrer/in (s. Bewerbungsformular auf unserer Homepage). Für Bewerber/innen, die keine Grundkenntnisse der chinesischen Sprache haben, ist, ein Vorbereitungssprachkurs am Konfuzius-Institut erforderlich.

Die Kosten für die Teilnahme am Sommercamp in China (innerchinesische Reisen, Unterkunft, Verpflegung, Eintrittsgelder etc.) werden von der Zentrale der Konfuzius-Institute getragen. Die Teilnehmer/innen selbst kommen auf für:

– die internationalen Reisekosten zwischen Deutschland und China
– eine Kranken- und Haftpflichtversicherung für das Ausland
– die Visagebühr für China
– Taschengeld

Es wird ein Gruppenflug (Hinflug von einem Flughafen in Deutschland-Shanghai, Rückflug Shanghai-Flughafen in Deutschland) organisiert. Die Teilnehmer/innen reisen in einer Gruppe nach China ein und aus China aus und bleiben während des ganzen Sommercamps in der Gruppe. Sonderwünsche können nicht berücksichtigt werden.

Am Konfuzius-Institut Hannover müssen folgende Bewerbungsunterlagen eingereicht werden:

– das Bewerbungsformular zur Teilnahme am Sommercamp inkl. Passfoto (zum Download von unserer Homepage)
– ein Motivationsschreiben von mind. 250 Wörtern inkl. Kontaktdaten (Postadresse, Tel., E-Mail, ggfs. Handy- und Faxnr.)
Einverständniserklärung (zum Download von unserer Homepage)

Bewerbungsschluss ist der 22. April 2018. Spätere Eingänge können nicht berücksichtigt werden.

Nach Überprüfung der geforderten Kriterien werden insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler bundesweit ausgewählt. Die endgültige Entscheidung trifft die Zentrale der Konfuzius-Institute (Hanban).

Das Konfuzius-Institut Hannover organisiert vor der Abreise ein Vortreffen, bei dem alle noch offenen Fragen geklärt und die Visaanträge gemeinsam ausgefüllt werden. Die Teilnahme am Vortreffen ist für die Sommercamper obligatorisch.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen und wünschen Euch viel Spaß und Glück!

Ansprechpartnerin:

Frau Dr. Lin CAI
Leibniz-Konfuzius-Institut, Hannover e.V.
c/o Leibniz Universität Hannover
Tel: 0049 511 76214527
info@lkih.de
www.lkih.de

Anhänge:
1_Bewerbungsformular
2_Einverständniserklärung
3_UmgangMitPersönlichenDaten
4_Programm